beweMED • Märkische Str. 23 – 33 • 44141 Dortmund

beweMED – Ihr Partner für ambulante kardiologische Rehabilitation in Dortmund

Das Motto der Sozialversicherungsträger lautet aus gutem Grund, ambulant statt stationär, gilt doch erwiesenermaßen, dass der Genesungsprozess durch den Aufenthalt in einer vertrauten Umgebung gefördert wird.

Das Ziel unserer Gesellschaft beweMED ist die Vorsorge (Prävention) und Nachsorge (Rehabilitation) von Herzkreislauferkrankungen.

Wir wollen langfristig ihre Lebensqualität bessern, ihre Selbstbestimmtheit auch im fortgeschrittenen Lebensalter erhalten, ihre Belastbarkeit erhöhen und sie vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen schützen.

Die beweMED GmbH bietet Ihnen in Zusammenarbeit mit dem Reha Center Dortmund die Möglichkeit, Ihre kardiologische medizinische Rehabilitation ambulant durchzuführen.

Für die beweMED GmbH besteht eine Zulassung für eine ambulante kardiologische Anschlussheilmaßnahme (AHB) oder Rehabilitationsmaßnahme (Paragraph 111.c Sozialgesetzbuch V) für alle gesetzlichen Krankenkassen, privaten Krankenkassen und natürlich auch für Selbstzahler.

Ihr Therapieerfolg ist uns eine uns eine Herzensangelegenheit.

Um das Ziel einer raschen und nachhaltigen Genesung für Sie zu erreichen, arbeiten Ärzte- und Therapeutenteams unterschiedlicher Fachbereiche interdisziplinär zusammen, um den bestmöglichen Heilungserfolg zu gewährleisten.

Die enge Kooperation mit Ärzten, Kliniken, Kostenträgern, medizinischen Dachorganisationen und Patientenverbänden garantiert Ihnen als Patient der beweMED GmbH eine optimale medizinische Vor- und Nachsorge.

Unsere Rehabilitationseinrichtung befindet sich in der Dortmunder Innenstadt im Bereich der grünen Lunge des Stadewäldchens.

Sie werden von unserem eigenen Fahrdienst abgeholt und nach der Therapie wieder nach Hause gefahren.

Ihr Mittagessen mit 3 verschiedenen Mahlzeiten entsprechend verschiedenen Anforderungen an Gesundheit und Kultur nehmen Sie täglich in der ansässigen Gastronomie im Haus ein.

Eine Anschlussheilmaßnahme (AHB) oder Rehabilitationsmaßnahme ist vor allem bei folgenden Krankheitsbildern angezeigt:

  • Herzinfarkt,
  • Herzschwäche,
  • Herzoperationen,
  • Herzrhythmusstörungen

Ca. 80 % aller Herzerkrankungen können ambulant rehabilitiert werden.

Die Anmeldung zur Anschlussheilmaßnahme (AHB) oder Rehabilitationsmaßnahme geschieht in der Regel über den Sozialdienst der Krankenhäuser, beziehungsweise über ihren Hausarzt/Kardiologen als Rehabilitationsmaßnahme.

Ihr Therapiealltag in der beweMED GmbH umfasst ein breit gefächertes Angebot aus den Themenschwerpunkten Bewegung, Ernährung, Psychologie und Gesundheitsbildung.

Themeninhalte bilden:

  • EKG gesteuertes und kontrolliertes Training an Ergometern,
  • medizinische Trainingstherapie (MTT),
  • Physiotherapie,
  • Massagen,
  • Ernährungsberatung,
  • Entspannungsmaßnahmen
  • Gesundheitsvorträge,
  • psychologische Betreuung,
  • soziale Betreuung
  • Gesundheitstraining,
  • und weitere unterstützende Maßnahmen.

Weitere Angebote:

Rehabilitationssport als Herzsport

  • Herzsport für Gruppen mit speziellen Krankheitsbilder mit speziellen Anforderungen (Herzinsuffizienz)
  • Fitnessangebote
  • Krankengymnastik
  • Ernährungsberatung
  • Gesundheitstraining in festen Gruppen
  • Wellness Sauna